Unsere Region

Vom Fränkischen Seenland im Norden bis zur Altmühl-Juraregion im Süden erstreckt sich unser Dienstgebiet. Es umfasst den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit einer Flächenausdehnung von insgesamt 972 km². In 5 Städten, 27 Gemeinden, 3 Märkten und 5 Verwaltungsgemeinschaften leben insgesamt rund 92 000 Menschen. Seit 2010 verwendet der Landkreis das Motto "Altmühlfranken - der starke Süden"

Mit ca. 310 km² Waldfläche und ca. 480 km² landwirtschaftlicher Fläche sind ca. 81 Prozent der Fläche land- und forstwirtschaftlich genutzt. Fünf Seen mit gesamt 27 km² Wasserfläche bilden die Erholungsflächen für den touristischen Bereich des Landkreises.

Zahlen und Fakten

Unsere Region prägen ca.1.700 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wichtigste Anbaukulturen sind Getreide mit ca. 17.000 Hektar und Silomais mit rund 10.000 Hektar. Ein erheblicher Teil des Silomaises dient als Rohstoff für die energetische Verwertung, bedingt durch über 60 Biogasanlagen im Landkreis.
Etwa 500 der landwirtschaftlichen Betriebe arbeiten in unserem Amtsbereich im Haupterwerb und 1.200 Betriebe im Nebenerwerb.

Weitere Informationen

  • Höhe über dem Meer (NN): 376 m an der Mackenmühle; 407 m in Solnhofen; 631 m in Auernheim
  • Klimatische Verhältnisse: Ø Temperatur 8,1°C; Ø Niederschläge 666 mm/m²
  • Geologie: Weißer Jura 35%; Brauner und Schwarzer Jura 30%; Keuper 20%; Alluvium und Diluvium 15%

LEADER

LEADER: Förderung für den ländlichen Raum

Leader: Förderung für den ländlichen Raum

Das Förderprogramm LEADER ist auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet. Zentrale Elemente sind Innovation, Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. LEADER-Koordinatoren unterstützen Lokale Aktionsgruppen. 

LEADER in Mittelfranken und der Region Bamberg Externer Link

LEADER in der Region

Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen auf dem Weg zur LEADER-Region: 

Zukunftsinitiative Altmühlfranken Externer Link

Aus der Region

Spezialitäten aus der Region

Bund grüner und weißer Spargel

Unsere Landwirte erzeugen hochwertige Lebensmittel. Eine Reihe von Sonderkulturen macht unsere Region einzigartig: Saftige Kirschen wachsen im Fränkischen Seenland um Kalbensteinberg. Im Frühjahr freut man sich auf frischen Spargel aus Ellingen und Pleinfeld, der Herbst ist die Saison für knackige Äpfel vom Schloßgut Polsingen. 

Spezialitätenland Bayern Externer Link

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte aus. Mehr

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal

Agrarbericht 2016

Zahlen und Fakten zur Land- und Forstwirtschaft, der Agrar- und Forstpolitik sowie der Ernährung

Wettbewerb

  • Logo und Schriftzug "Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden"