Landwirtschaft

Mit 48.508 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unserem Amtsgebiet 37,78 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

In unserer Region prägen ca. 1.700 landwirtschaftliche Betriebe die Kulturlandschaft. Wichtigste Anbaukulturen sind Winterweizen, Wintergerste und Mais.

Meldungen

Salmonellen in Futtermitteln - das müssen Landwirte beachten

Sojaextraktionsschrot in Futterschaufel

© LfL

Kurz vor Weihnachten warnte ein Futtermittelhändler öffentlich vor möglicherweise mit Salmonellen kontaminiertem Sojaextraktionsschrot. Die betroffene Ware darf nicht mehr in den Verkehr gebracht oder verfüttert werden. Die Rücknahme der betroffenen Ware wird behördlich überwacht. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) informiert, was Landwirte beachten sollten und wie mit dem Futter zu verfahren ist. 

Salmonellen in Futtermitteln - Hinweise der LfL Externer Link

Reinigung und Desinfektion von Lager- und Fütterungseinrichtungen - LfL Externer Link

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2018 vorbereiten – Feldstückspflege durchführen

iBalis Informationssystem

Zur Vorbereitung der Mehrfachantragstellung 2018 können Sie von Januar 2018 an unter dem Menüpunkt Feldstückskarte die Feldstücke Ihres Betriebes online auf korrekte Abgrenzung prüfen und bei Bedarf anpassen sowie Feldstückszu- und -abgänge melden.   Mehr

Rückblick auf Projektwochen
Schule geht auf den Bauernhof

Mädchen im Kuhstall hält Eimer mit Milch hoch und lacht. © Pavel Losevsky - fotolia.com

Ein Unterrichtstag auf dem Bauernhof ist spannend und erlebnisreich. Das konnten die Grundschulkinder der 3. Klasse der Grundschule Treuchtlingen erfahren.   Mehr

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter:  

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Energielandwirtschaft im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Tortendiagramm: 50,1 % Biomasse, 31 % Solar, 17,8 % Wind, 0,6 % Klär- und Deponiegas, 0,5% Wasser

Biogasanlagen sind mit ihrer Strom- und Wärmeerzeugung Erfolgsgaranten für die Energiewende im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Bereits jetzt erzeugen sie mehr als 50 % des Stroms aus erneuerbaren Energien. Die Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes 2014 hat den Neubau von Biogasanlagen auch im Landkreis fast vollständig zum Erliegen gebracht.  Mehr

Energie
Nachwachsende Rohstoffe für Biogasanlagen im Landkreis

Substratmix der BlmSchG-Anlagen: 41, 8 % Maissilage, 32,7 % Rinder- und Schweinegülle, 8,4 % Festmist, 6,4 % Ganzpflanzensilage, 6,1 % Grassilage, 3,8 % Getreidekorn, 0,8 % sonstige NaWaRo

Biogasanlagen brauchen nachwachsende Rohstoffe. Dazu gehört Silomais ebenso wie zum Beispiel Grünroggen und Grassilage. Wir informieren, wie sich die Anbauflächen in den vergangenen Jahren im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen verändert haben.  Mehr

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform. 

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof. 

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf.  

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF Uffenheim

Martin Bauer
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: +49 9842 208-212
Fax: 09842/208-236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de


Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung in Uffenheim informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen. Die Ansprechpartner erscheinen über die Suchfunktion der Seite "Unser Amt" unter "Erneuerbare Energie".  

Unser Amt - Ansprechpartner

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern