Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und neue Märkte aus. Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen.

Meldungen

Sommer.Erlebnis.Bauernhof 2018
Kinder backen selbst Brezen und Semmeln

Je eine Breze auf Handfläche eines Kindes und einer Erwachsenen

Ein Unterrichtstag auf dem Bauernhof ist spannend und erlebnisreich. Das erfuhren 21 Grundschulkinder der 4. Klasse der Grundschule Nennslingen. Sie erkundigten sich im Rahmen der Projektwochen Sommer.Erlebnis.Bauernhof 2018 auf dem Brothof von Reiner Strauß in Burgsalach, wo unsere Lebensmittel herkommen.  Mehr

Bayernweite Qualifizierung startet im Herbst 2019
Direktvermarktung - Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Pflaumen und Kürbisse in Holzkisten

Die Qualifizierung richtet sich an alle, die den Betriebszweig Direktvermarktung ausbauen, optimieren oder neu starten wollen. Sie findet an zwölf Seminartagen in jeweils 2-tägigen Modulen statt, die sich auf den Zeitraum von Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 verteilen. 

Weitere Informationen - AELF Ingolstadt Externer Link

Regionale Seminare und Infotage
Betriebsmanagement und Einkommenskombination

Titelbild der Broschüre Akademie Diversifizierung - Qualifizierungsmaßnahmen

In der Broschüre "Qualifizierungsmaßnahmen" finden landwirtschaftliche Unternehmer und Kooperationspartner Qualifizierungsangebote zu Betriebsmanagement und Einkommens-Kombinationen. Neueinsteiger erhalten Hilfe bei Orientierung und Entscheidungen sowie Grundlagenkenntnisse. 

Termine und Anmeldung - www.weiterbildung.bayern.de Externer Link

Schwerpunkte

Soziale Landwirtschaft

Soziale Arbeit - Symbolbild

Ziel der sozialen Landwirtschaft ist eine Betreuung und / oder Beschäftigung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der Landwirtschaft und in grünen Bereichen. Für Landwirte entwickeln sich Dienstleistungsfelder rund um Beschäftigung, Wohnen, Freitzeit, Pflege oder Therapie.  Mehr

Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Schulkinder

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg lädt alle 2. bis 4. Jahrgangsstufen der Grundschul- und Deutschklassen sowie alle Jahrgangsstufen an Förderschulen ein, mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Bauernhof in ihrer Nähe zu besuchen.   Mehr

Direktvermarktung

Direktvermarkter bietet Käseprobe an

Foto: Völker

Wer beim Direktvermarkter oder auf dem Bauernmarkt einkauft, setzt auf Qualität und kurze Wege. Mit Beratung und Qualifizierungen helfen wir Landwirten, ihr Projekt auf den Weg zu bringen. 

Rechtsvorschriften Direktvermarktung - Staatsministerium Externer Link

Direktvermarkter im Landkreis - Zukunftsinitiative altmühlfranken Externer Link

Regionalbuffet Fränkisches Seenland
Direktvermarktung ein Erfolgskonzept!

Der Zusammenschluss von Direktvermarktern und heimischer Gastronomie hat sich im Fränkischen Seenland in den letzten 12 Jahren zum Erfolgskonzept entwickelt. Das Regionalbuffet ist mit seinen ca. 150 Mitgliedsbetrieben in ganz Mittelfanken zu finden. Die teilnehmenden gastronomischen Betriebe veredeln, die von den Direktvermarktern erzeugten, hochwertigen Produkte in ihrer Küche, und können so dem Gast eine Auswahl an Gerichten anbieten, die höchsten Genuss und Frische versprechen. Durch regelmäßige Kontrollen kann das Regionalbuffet auch dafür garantieren, dass die Vorgaben eingehalten werden. Dem Kunden wird durch das Aufzeigen der Herkunft der Ausgangsprodukte Transparenz gewährleistet.
 

Ansprechpartnerin

Renate Schwarz
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-239
Fax: +49 9141/875-209
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de

Sprechzeiten Montag bis Mittwoch

Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof: Mädchen liegt im Heu

Bei Ferien auf dem Bauernhof kommen Angebote mit Schwerpunkt gut an. Wir unterstützen Betriebe, die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten oder weiterentwickeln möchten. Wir beraten und informieren zu Qualifizierungen, Tagungen, Förderungen und Netzwerkpartnern.  

Urlaub auf dem Bauernhof - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartnerin

Andrea Holland
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-237
Fax: +49 9141/875-209
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de

Hauswirtschaftlicher Service

Hauswirtschaftlicher Service: Brotzeitteller

Regionale Spezialitäten sind Markenzeichen der ländlichen Schmankerl- und Party-Services. Vom Kochen beim Gastgeber über Partyservice bis zur Eventplanung variieren die Angebote. Wir helfen, unternehmerisches Potenzial auszuschöpfen.  

Hauswirtschaftliche Dienstleistungen als Betriebszweig - Staatsministerium Externer Link

Hauswirtschaftlicher Fachservice Weißenburg-Gunzenhausen

Logo hauswirtschaftlicher Fachservice: Haus mit Gesicht

Der Hauswirtschaftliche Fachservice (HWF) besteht aus qualifizierten Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftsmeisterinnen, die Leistungen in der Hauswirtschaft professionell und individuell anbieten. Der HWF im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen besteht seit über 10 Jahren und hat 20 Mitglieder. 

Die Leistungen umfassen

  • Familienpflege und Betreuungsdienste
  • Haus- und Wäschepflege
  • Hausgarten- und Blumenpflege
  • Service bei Festen
Fortbildungen erweitern das Fachwissen ständig. Es hat sich als vorteilhaft erwiesen, die Fortbildungen in Mittelfranken überregional anzubieten. Die Vorsitzenden der HWF in Mittelfranken und die Ansprechpartnerinnen an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten treffen sich zweimal jährlich zu einer Arbeitskreissitzung, um Fragen und Fortbildungsthemen zu besprechen.

HWF Weißenburg-Gunzenhausen n.e.V. Externer Link

Ansprechpartnerin

Erna Hagenheimer
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-233
Fax: +49 9141/875-209
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de

Pflege und Wohnen für Ältere

Seniorin mit Bäuerin beim Gemüseschneiden

Immer mehr Menschen brauchen Hilfe, möchten aber möglichst eigenständig bleiben. Service-Wohnen auf dem Bauernhof ist ein Betriebszweig, um die bäuerliche Existenz zusätzlich zu sichern. 

Service-Wohnen auf dem Bauernhof - Staatsministerium Externer Link

Regionale Anbieter

Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal

Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Kompetenzzentrum Hauswirtschaft