Frauenpower auch im Wald

Teilnehmergruppe

Die Damen mit ihren Ausbildern

Eine typische Männerdomäne wird nun auch von den Frauen erobert.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg hat nun schon zum dritten Mal einen „Motorsägekurs“ nur für Frauen durchgeführt. An zwei Tagen haben fünf hochmotivierte Frauen den Umgang mit der Motorsäge in Theorie und Praxis gelernt und geübt.
Nun haben sie den „Grundkurs sichere Waldarbeit“ mit Erfolg abgelegt und das „Motorsägediplom“ erhalten.
Die Motorsägen stehen bereit - kurze EinführungZoombild vorhanden

Die Motorsägen stehen bereit - kurze Einführung

Es zeigt sich, dass durch praktische Übung am Objekt Baum unter der bewährten Anleitung der beiden Schuler Andreas Böhm und Jonas Frieß vom Walderlebniszentrum auch ein Respekt einflößendes Gerät wie die Motorsäge zu bändigen ist.

Bei frostigem Winterwetter wurden im Wald fleißig Fallkerbe angelegt, Bruchleisten ausgeformt und Fällschnitttechniken in verschiedensten Ausformungen kombiniert, so dass alle zu fällenden Bäume ziel- und fachgerecht zu Boden kamen.
Sinn und Zweck dieser Kurse ist, die Arbeit im Wald mit der Motorsäge sicherer zu machen und dabei den Frauen die Scheu zu nehmen.
Es hat sich gezeigt, dass die anfängliche Zurückhaltung unbegründet war und dass bei der Anwendung der richtigen Technik das Bäumefällen kein Hexenwerk und auch von Frauen leicht zu bewerkstelligen ist. Das Ah und Oh bei der Arbeit im Wald ist, laut Forstwirtschaftsmeister Böhm, der bedachte Umgang mit dem Baum und dem Gerät, optimale Ausrüstung und, bevor man loslegt, den Baum zu sich „sprechen“ zu lassen.
Erfolgreiche und unfallfreie Arbeit heißt immer, sich Zeit zu lassen. So hatte die Arbeit schon fast was Meditatives.
Alle Frauen lobten den Kurs und würden ihn wärmstens weitempfehlen.

Vielleicht müssen in Zukunft nun doch mehr Männer das „Hilfspersonal“ bei der Waldarbeit stellen und nicht mehr die Frauen.

Teilnehmergruppe

Erläutern der Fallrichtung

Drei Personen in Schutzkleidung

Sicherheit

Person mit Motorsäge am Baum

Fällschnitt

Liegender Stamm

Der Baum liegt

Schnittfläche

Richtiger Schnitt

Ansprechpartner

Bernhard Leidel
AELF Weißenburg i.Bay.
Bahnhofstr 4
91710 Gunzenhausen
Telefon: +49 9831 8869-56
Mobil: +49 160 5837622
Fax: + 49 9831 886944
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de