Wald und Forstwirtschaft

32,81 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt 31.864 Hektar. Die sechs Revierförster des AELF Weißenburg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Ihren zuständigen Revierförster finden Sie hier:

Meldungen

Motorsägendiplom - Sichere Waldarbeit
Frauenpower - auch im Wald

Teilnehmergruppe

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg hat nun schon zum dritten Mal einen „Motorsägekurs“ nur für Frauen durchgeführt. An zwei Tagen haben fünf hochmotivierte Frauen den Umgang mit der Motorsäge in Theorie und Praxis gelernt und geübt.   Mehr

Neuer Kurs im Februar 2018
Grundkurse für sichere Waldarbeit mit der Motorsäge

Forstwirt mit Motorsäge bei der Holzernte

Wir bieten über den Herbst und Winter Kurse zum sicheren Umgang mit der Motorsäge an. Die Inhalte sind beispielsweise der Umgang mit der Motorsäge, Fällschnitte, Unfallverhütung bis hin zur Sicherheits- und Schutzausrüstung.   Mehr

Fitnessprogramm für Bayerns Wälder
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Weißenburg

Logo Initiative Zukunftswald

Die Initiative Zukunftswald Bayern fördert den Waldumbau im Landkreis aus drei verschiedenen Richtungen: Waldbauliche Beratung in Schwerpunktgebieten und Ausbau des Informationsangebotes, Sensibilisierung der Gesellschaft und derzukünftigen Walderben sowie Aufzeigen von Alternativen jenseits der klassischen Waldumbaumethoden.  Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Bildungsprogramm Wald (BiWa) 2018

Grünes Laub

In der Fortbildungssaison Winterhalbjahr 2017/2018 wird der Bereich Forsten wieder eine Seminarreihe unter dem Begriff Bildungsprogramm Wald (BiWa) anbieten, in der forstliches Grundwissen vermittelt und aufgefrischt werden soll.  Mehr

Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Rückschau auf den Aktionstag am 10. September 2017

Holzzaum im Wald

Foto: St. Becht

Am 10. September 2017 zog der Tag des offenen Wald-Denkmals im Burgstallwald beim Waldbad in Gunzenhausen viele Besucher an. Wir haben einige Eindrücke bildlich festgehalten.   Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Befall durch Borkenkäfer - was nun?

Fichte

Wenn der Borkenkäfer Bäume im Wald befällt, sind die wirkungsvollsten Maßnahmen der Einschlag und die Entrindung aller befallenen Fichten. Die Bekämpfung liegt im Interesse der Eigentümer von befallenen Beständen, damit sich die Schadinsekten nicht weiter ausbreiten können und benachbarte Wälder geschützt sind.   Mehr

Informationen über das Naturwaldreservat Göppelt

Totholz I

Das Naturwaldreservat Göppelt liegt im FFH-Gebiet "Trauf der südlichen Frankenalb“ im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Das Reservat wird durch den Forstbetrieb Kaisheim der Bayerischen Staatsforsten AöR betreut. 

Faltblatt "Naturwaldreservat Göppel" (zum Ausdrucken) pdf

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft