Wald und Forstwirtschaft

32,81 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt 31.864 Hektar. Die sechs Revierförster des AELF Weißenburg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Ihren zuständigen Revierförster finden Sie hier:

Meldungen

Aktuelle Pressemitteilung
Waldbrandgefahr in Bayern

Zigarette_Waldboden_LWF_Boehm.JPG

Foto: Böhm

Hitze und Trockenheit sorgen in den kommenden Tagen landesweit für hohe Waldbrandgefahr.Das Forstministerium in München rät deshalb Waldbesuchern, vorsichtig zu sein, in Waldnähe auf Grillen und offenes Feuer zu verzichten und das bis Ende Oktober geltende Rauchverbot im Wald unbedingt einzuhalten.  

Pressemitteilung - Staatsministerium Externer Link

Wichtiger Hinweis für Waldbesitzer

Auf das Verbrennen von Kronen- und Astmaterial, im Zuge der Borkenkäferaufarbeitung, sollte derzeit unbedingt verzichtet werden. Stattdessen sind im Wald verbleibende Resthölzer und Astmaterial am besten mit dem Hacker zu zerkleinern, um es den Borkenkäfern als Brutmaterial zu entziehen.  

Waldbrandgefahrenindex - Deutscher Wetterdienst Externer Link

Informationen für Waldbesitzer
Befall durch Borkenkäfer - was nun?

Fichte

Wenn der Borkenkäfer Bäume im Wald befällt, sind die wirkungsvollsten Maßnahmen der Einschlag und die Entrindung aller befallenen Fichten. Die Bekämpfung liegt im Interesse der Eigentümer von befallenen Beständen, damit sich die Schadinsekten nicht weiter ausbreiten können und benachbarte Wälder geschützt sind.   Mehr

Die Fichte ist Baum des Jahres 2017
Aktion: Wir suchen die dickste Fichte im Landkreis!

Fichte

Aufruf an alle Waldbesitzer im Landkreis: Suchen Sie die dickste Fichte in Ihrem Wald und melden Sie diese an das AELF, Bereich Forsten. Die dicksten Fichten werden mit einem Preis prämiert. Zudem sollen diese Fichten im Rahmen des Projektes besucht, dargestellt und gewürdigt werden.   Mehr

Die Fichte ist Baum des Jahres 2017

Fitnessprogramm für Bayerns Wälder
Initiative Zukunftswald Bayern (IZW) am AELF Weißenburg

Logo Initiative Zukunftswald

Das Projekt Klimawandel fördert den Waldumbau im Landkreis in drei verschiedene Richtungen: Waldbauliche Beratung in Schwerpunktgebieten und Ausbau des Informationsangebotes, Sensibilisierung der Gesellschaft und derzukünftigen Walderben sowie Aufzeigen von Alternativen jenseits der klassischen Waldumbaumethoden.   Mehr

Informationen über das Naturwaldreservat Göppelt

Totholz I

Das Naturwaldreservat Göppelt liegt im FFH-Gebiet "Trauf der südlichen Frankenalb“ im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Das Reservat wird durch den Forstbetrieb Kaisheim der Bayerischen Staatsforsten AöR betreut. 

Faltblatt "Naturwaldreservat Göppel" (zum Ausdrucken) pdf

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft